Als wir unser Auto irgendwo in der Provinz parken und einem Trampelpfad folgen ist uns noch nicht klar was uns in Kürze erwarten wird. Der Pfad führt uns einen Berghang entlang durchs Unterholz. Dann kommen wir endlich zum Einstieg in die Mine. Das Gefälle nach Untertage liegt bestimmt bei 30-40° und so geht es nur langsam nach unten. Nach einiger Zeit erreichen wir einen kleinen See an der Schachtsohle. Hier machen wir kurz Pause und beginnen im Anschluss den Gleisen unter Tage zu folgen.

Zu diesem Ort sei noch angemerkt das er ein Rückzugsort für Fledermäuse ist und daher sollte jedem Höhlengeher auch bewusst sein das man in der Zeit von Oktober - April die Mine nicht begehen sollte um die Fledermäuse nicht aus Ihrem Winterschlaf zu wecken. Denn dies würde für sie den sicheren Tod bedeuten, da sie in der Winterzeit keine Insekten, die ihnen als Futter dienen, finden würden.